Warenkorb: 2  Artikel  321.360,00 EUR
 
Kategorien
 Gartenhäuser
 Ferienhäuser
 Winterfeste Ferienhäuser
 Wohnhäuser
 Bungalow
 Pultdachhäuser
 Blockbohlenhäuser
 Carports/Garagen
 Pavillons
Kontakt
Glampke-Haus
Alt-Friedrichsfelde 62
12683 Berlin
Telefon 030 / 514 47 26
Mobil 0171 / 405 14 83
e-mail info@glampke-haus.de
Öffnungszeiten
April bis Oktober
MO-FR: 11:00-18:00 Uhr
SA 10:00-14:00 Uhr
November bis März
MO-FR: 10:00-16:00 Uhr
SA 10:00-14:00 Uhr
Mehr über...
Häufig gestellte Fragen
Google Maps
Über uns
Unser Service
Liefer- und Versandkosten
Datenschutz
Kontakt
AGB
Impressum
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Häufig gestellte Fragen

Können beim Bau von Holzhäusern Genehmigungshindernisse auftreten?

Abgesehen von einigen länderspezifischen Besonderheiten in bezug auf den Brandschutz und den Schallschutz, die jedoch bei der Errichtung freistehender Einfamilienhäuser keinerlei Auswirkung haben, gelten für Holzbauten die gleichen Bedingungen wie für Massivbauten.

Welche Zimmergröße kann bei Holzbauten ohne Stützbalken erreicht werden?

In Holzhäusern sind auch die in Massivbauten üblichen Zimmergrößen problemlos zu erreichen, in gewerblich genutzten Räumen können mit speziellen Holzkonstruktionen auch größere Grundflächen realisiert werden.

Können Holzhäuser unterkellert sein?

Da Holzhäuser in der Regel über eine Bodenplatte aus Beton verfügen, kann sich darunter auch ein konventionell gebauter Keller befinden.

Was für ein Fundament wird für ein Holzhaus benötigt?

Holzhäuser werden in der Regel auf normalen Betonfundamenten errichtet, deren Parameter sich nach dem jeweiligen Baugrund richten.

Wie sehen die Wände in einem Holzhaus aus?

Das Gerüst der Hölzer wird von beiden Seiten mit Holzwerkstoffplatten beplankt und der Zwischenraum mit Dämmmaterialien ausgefüllt. Moderne Holzhäuser verfügen an der Innenseite der Außenwände über eine Installationsschicht, die der Aufnahme von Leitungen, Steckdosen etc. dient.

Tragen die Wände auch schwere Hängeschränke?

Ist die innere Verkleidung mit doppelter Beplankung ausgeführt, können überall normale Schränke, Heizkörper und Regale angebracht werden.

Was hat es mit der Dampfsperre in einem Holzhaus auf sich?

Eine Dampfsperre verhindert, dass Raumluftfeuchte in die Holzkonstruktionen des Daches und der Wände eindringt. Moderne Holzhäuser werden nach außen hin diffusionsoffen gebaut, sodass geringe Mengen eingedrungener Feuchte verdunsten können.

Können Holzwände so gut gedämmt sein wie eine Steinwand?

Maßgeblich für die Wärmedämmung ist die Dicke und Dämmfähigkeit des Dämmstoffes, die auch bei der für Holzhäuser üblichen Dämmung in der Regel zur Einhaltung des Niedrigenergiestandards ausreicht.

Was bedeutet Niedrigenergiestandard?

Diese Klassifizierung richtet sich zur Zeit nach der Wärmeschutzverordnung aus dem Jahre 1995 und gibt Aufschluss über den Heizenergieverbrauch eines Gebäudes.

Wie steht es mit dem Brandschutz in Holzhäusern?

In puncto Brandschutzbestimmungen gibt es keinen Unterschied zwischen Massivbauten und Holzhäusern, da beide Gebäudearten gleichermaßen sicher sein müssen, sodass die Bewohner im Fall eines Brandes das Gebäude schnell und sicher verlassen können. Bei Holzhäusern dient der Schutz der Holzkonstruktion durch nichtbrennbare Bauplatten der Einhaltung dieser Vorschriften.

Wie ist das Raumklima in Holzhäusern?

Das Raumklima hängt von vielen Faktoren ab: von der Qualität der Wärmedämmung, der Wärmeleitzahl des jeweiligen Bodens etc. Durch das Erreichen des Niedrigenergiestandards haben Sie nicht das Gefühl, dass „es zieht“.

Heizt sich die Raumtemperatur im Sommer stark auf?

Da eine künstliche Klimatisierung von Wohngebäuden nicht sinnvoll ist, hilft ein Sonnenschutz durch Verschattung und eine der Verschiebung der Außentemperaturen angepasste Lüftung (z. B. nachts). Wichtig ist auch in diesem Fall das richtige Dämmmaterial wie etwa Zelluloseflocken und Holzspäne.

Knacken Holzhäuser bei Temperaturschwankungen?

Da das Klima in guten Holzhäusern ausgeglichen ist, kommen derartige Schwankungen praktisch nicht vor.

Können Holzhäuser Wärme speichern?

Durch eine gute Wärmedämmung verliert dieses Kriterium seine Bedeutung, weil Holzhäuser mit Niedrigenergie- oder Passivhausstandard durch Außenbauteile fast keine Wärme mehr verlieren.

In welchem Zeitraum kann ein Holzhaus gebaut werden?

Da die einzelnen Bauteile bereits vorgefertigt werden, kann ein Holzhaus z.B. auch bei Frost aufgebaut werden, und der Rohbau eines Einfamilienhauses ist nach ca. 8-10 Tagen fertig.

Wie lange hält ein Holzhaus?

Aufgrund der guten Standsicherheit – Holzhäuser gelten als besonders erdbebensicher – geht man von einer Lebensdauer von mindestens 100 Jahren aus, wobei die ältesten Holzhäuser jedoch über 600 Jahre alt sind.

Wie oft muss die Außenfassade mit Holzschutz behandelt werden?

Das hängt u.a. von der gewählten Holzart, dem Vorhandensein eines konstruktiven Holzschutzes (Überstände gegen Schlagregen etc.) und der gewünschten Optik ab.

Kann das Holz im Winter durch die Heizung so stark trocknen, dass es zu Rissen kommt?

Da das Holz bereits in der Bauphase trocken ist, kann es nicht austrocknen. Bei der Errichtung kommt kein Wasser (z.B. für Mörtel, Verputz, Beton etc.) zum Einsatz, sodass auch kein „Trockenheizen“ nötig ist, was sich positiv auf die Heizkosten im ersten Jahr auswirkt..

Kann ein Holzhaus verputzt werden?

Ja, auf die Außenwand wird eine Putzträgerplatte aufgebracht, die verputzt werden kann.

Können Holzhäuser innen tapeziert werden?

An der Innenseite der Außenwände und den anderen Wänden können Gipskartonplatten angebracht werden, die ein normales Streichen oder Tapezieren ermöglichen.

Kann eine Wandflächen- oder Fußbodenheizung in ein Holzhaus eingebaut werden?

Prinzipiell ist es möglich, ein Holzhaus mit dieser Heizung auszustatten.

Unterscheiden sich die Hausversicherungsprämien von denen für Massivbauten?

Trotz einer nachgewiesenen geringeren Schadenshäufigkeit in Holzhäusern haben einige Versicherungen wegen der vermeintlich größeren Brandgefahr die Beitragssätze höher eingestuft als bei Massivbauten. Sie können jedoch Adressen von Versicherungen erfragen, die keinerlei Zuschläge verlangen.

Warum ist Holz ein umweltfreundlicher Baustoff?

Es handelt sich hierbei um einen nachwachsenden Rohstoff, der regional vorhanden ist und mit wenig Energieaufwand hergestellt werden kann


Zurück
 
Gartenhäuser | Ferienhäuser | Winterfeste Ferienhäuser | Wohnhäuser | Blockbohlenhäuser | Carports/Garagen | Pavillons | Musterhäuser zum Abgeben
Copyright © 2009 Glampke-Haus.de | Webdesign © Manhattan Design